Menü
Aktuelles

ZDF aspekte am 4. September 2020

Cancel Culture im Humorbetrieb - Was dürfen Kabarettisten noch?

Lisa Eckhart ist der Star unter den weiblichen Nachwuchskabarettistinnen. Sie ist 28 Jahre jung, Österreicherin, pointiert, witzig, schlagfertig und blitzgescheit. Nichts wird dem Zufall überlassen: weder Vintage-Outfits noch ihre Pointen. Ihre Shows sind ausverkauft, ihre Auftritte gefeiert. Begonnen hat sie als Poetry-Slammerin, danach immer wieder als Sidekick im Programm von Dieter Nuhr, jetzt steht sie überwiegend alleine auf der Bühne. Seit März hat ihr Erfolg einen Riss bekommen. Während des Höhepunkts der #Metoo-Debatte brach eine Kritikwelle über die Kabarettistin herein. Der Auslöser: Ein Auszug ihres Bühnenprogramms in der Sendung "Mitternachtsspitzen", das schon 2018 im WDR zur besten Sendezeit ausgestrahlt wurde - und damals keinerlei Kritik hervorrief. Darin macht sie unter anderem den Vorschlag, "dass man Juden wie Harvey Weinstein als Wiedergutmachung das Belästigen von Frauen gestatten solle, weil ja mit Geld nichts gutzumachen sei".

Zur Sendung "aspekte"